Simon Pearce kommt nach Pfaffenhofen

Simon Pearce, bayerischer Schauspieler, Synchronsprecher und aus dem Fernsehen bekannter Comedian, spielt Teile seines Solo-Programms „Allein unter Schwarzen“ im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ am 22.3. in Pfaffenhofen. Simon Pearce ist nicht nur Bayer, sondern auch schwarz.

Diese Kombination aber geht in den Köpfen vieler Menschen nicht so ganz zusammen, und so verarbeitet Simon Pearce seine Erfahrungen mit dem ganz alltäglichen Rassismus in seinen Programmen. Lebhaft und pointiert erzählt er von seinen Begegnungen mit der Polizei, dem Versuch ein echter „Neger“ zu werden oder schwadroniert über Wespen als lästige Migranten. Manchmal platt, häufig hintergründig und immer mit viel Humor und Spaß am Leben präsentiert Simon Pearce seine Sketche.

Am 22.3. spielt er im Pils Pub 14/1, Raiffeisenstr. 12 ab 20 Uhr Teile seine seines neuen Programms und steht im Anschluss für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Einlass ab 19 Uhr.

Karten zum Preis von 15 € sind im Vorverkauf in Pfaffenhofen und ggf. an der Abendkasse erhältlich.

Vorverkaufsstellen:
Naturkost Mandala (Ingolstädter Straße 37)
Buchhandlung Kilgus (Auenstraße 4)
Pils Pub 14/1 (Raiffeisenstraße 12)

Category: AktuellesKulturelle Empfehlungen